Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Zurück in alte Disco-Zeiten
Großer Andrang bei der "Flashback"-Party am Samstagabend in der Ritterakademie. Viele Lüneburger wollte die alten Zeiten der 80er Jahre wieder aufleben lassen. Foto: ca
Kaum ein Durchkommen in der Ritterakademie am Samstag Abend. Viele Lüneburger wollten bei der "Flashback"-Party die alten Disco-Zeiten der wieder aufleben lassen. Foto:ca

Zurück in alte Disco-Zeiten

Lüneburg. Das Interesse am Sonnabend war riesig, viele wollten noch mal zurück in ihre jungen Zeiten Mitte der 80er Jahre, als es am Wochenende ins Glactica ging: Vor der Tür der Ritterakademie hieß es erst einmal anstehen für die Erinnerungsparty unter dem Motto „Flashback“.

Junior André, der bürgerlich Claus-Dieter Haseloff heißt, sein Halbbruder Oliver „Schnuffi“ Brackelmann waren damals als DJs und Licht-Künstler in der Kult-Disco in der Goseburg im Einsatz, jetzt ließen sie das Gefühl von damals mit den Veranstaltern Sven Mai und Martin Dietrich wieder aufleben.

Lüneburg fehlt eine Discothek

Für viele war es ein Wiedersehen, man kannte sich aus alten Zeiten. Und so war es in der Ritterakademie rappelvoll. Ein Gedränge und Geschiebe bis auf die Tanzfläche. Fast schon unangenehm.
Eins war bei dem Andrang von Hunderten Gästen „im besten Alter“ klar: Lüneburg fehlt eine Discothek. Und an die Veranstalter geht der Wunsch vieler Gäste: „Zugabe!“.

Von Carlo Eggeling

Mehr dazu:

https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/1460042-das-alte-fieber-der-nacht