Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Autoknacker schlägt wieder zu

Autoknacker schlägt wieder zu

Lüneburg. Erneut hat ein Autoknacker im Parkhaus am Klinikum zugegriffen. Der Täter schlug am Sonnabend die Scheibe eines Peugeot ein. Hier machte er vermutlich keine Beute. Zwei weitere Tatorte lagen an der Unteren Ohlinger Straße sowie am Schützenplatz. Unter anderem verschwand Werkzeug. Wie berichtet, gibt es seit Wochen im Stadtgebiet eine Reihe ähnlicher Taten. Die Polizei wertet Spuren und Hinweise aus, hält sich aber noch bedeckt. Hinweise: (04131) 83062215.

Lüneburg. Ein 72-Jähriger ist in der Nacht zu Montag mit seiner Frau so in Streit geraten, dass er ihr die Faust ins Gesicht schlug. Die alarmierte Polizei setzte den Rentner für eine Woche vor die Tür der gemeinsamen Wohnung auf dem Kreideberg. Der Senior pustete 1,5 Promille. Gegen ihn läuft ein Verfahren, Vorwurf: Körperverletzung. Die Frau wurde relativ leicht verletzt.

Polizeibericht

Lüneburg. Der 21-Jährige randalierte in einem Lokal an der Rotehahnstraße, die Mitarbeiter setzten ihn am Sonntagnachmittag vor die Tür. Das gefiel dem jungen Mann gar nicht – die Fäuste flogen zwischen mehreren Beteiligten. Die Polizei beruhigte die Lage und versucht nun zu klären, was geschah. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der LZ.