Donnerstag , 20. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Essen kokelt auf dem Herd

Essen kokelt auf dem Herd

Lüneburg. Zu einem Einsatz am Herd rückte die Feuerwehr am Freitag gegen 13.30 Uhr aus: In einer Wohnung an der Rabensteinstraße hatten Mieter einen Kochtopf vergessen, der Brandmelder löste aus. Die Helfer schalteten den Ofen aus. Die Bewohner waren unterwegs. Die Polizei kümmerte sich um einen Hund, der alles unbeschadet überstanden hatte. Der Vierbeiner sollte für den Übergang im Tierheim untergebracht werden.

Lüneburg. In drei Sekunden legt ein Auto bei Tempo 20 etwa 17 Meter zurück, bei 30 km/h sind es schon 25 Meter. Wer also während der Fahrt in sein Handy tippt oder Textbotschaften liest, befindet sich quasi im Blindflug. Am Donnerstag hat die Polizei am Kreisel zwischen Lüneburg und Bardowick 13 Fahrer gestoppt, die während der Fahrt mit ihrem Mobiltelefon hantierten. 100 Euro Bußgeld plus Verwaltungsgebühren pro Nase seien nun fällig, berichtet Polizeisprecherin Antje Freudenberg. Überdies ließen die Polizisten auch einen Radfahrer absteigen, der sein Handy bediente, er muss 55 Euro berappen. Die Sprecherin meldet weitere „Blindflüge“: Ein Mann war ohne Brille unterwegs, obwohl er einen entsprechenden Vermerk im Führerschein hat. Eine Frau kümmerte sich gar nicht um den vorgeschriebenen Durchblick, sie sagte den Beamten, sie besitze weder Brille noch Kontaktlinsen. Das muss sie ändern, so lange bleibt sie Fußgängerin. Zudem ertappten die Beamten 38 Gurtmuffel.

Polizeibericht

Bavendorf. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls: Am Freitag gegen 7.30 Uhr sind An der Weide die Spiegel eines Müllwagens und eines Pritschenwagens mit einem weißen Anhänger zusammengeknallt. Der Fahrer des Gespanns sei weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Fahrer des Müllwagens sei leicht verletzt worden, weil Glassplitter durch das offene Seitenfenster flogen. Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Flüchtigen um einen Schausteller handeln könnte, der eine Schießbude zog. Hinweise: (05852) 978910. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.