Mittwoch , 26. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Zweijähriger übersteht Unfall mit leichten Verletzungen
Foto: lz

Zweijähriger übersteht Unfall mit leichten Verletzungen

Lüneburg. Ein zweijähriges Kind entging bei einem Unfall am Samstagabend auf dem Parkplatz eines Discounters in der Harvey-Benjamin-Fuller-Straße nur knapp schlimmeren Verletzungen. Nach Angaben von Augenzeugen lief das Kind einem heruntergefallenen Überraschungsei hinterher. Beim Aufheben bückte es sich und wurde von einem 62-jährigen Mann, der den Parkplatz mit seinem Pkw in Schrittgeschwindigkeit befuhr, übersehen. Das Kind geriet unter den Pkw des Mannes und wurde überrollt. Nach ersten Erkenntnissen wurde es hierbei aber nur leicht verletzt, es wird zur weiteren Beobachtung jedoch zunächst im Klinikum verbleiben.

Munster: In der Nacht von Freitag auf Samstag kam auf der Bundesstraße 71 zwischen Oerrel und dem Lintzeler Kreuz bei Munster ein Lkw mit rund 7,5 Tonnen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der 37-jährige Fahrzeugführer aus Uelzen verletzte sich bei dem Aufprall schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Ursache ist bislang unbekannt, andere Verkehrsteilnehmer waren jedoch nicht beteiligt. Der entstandene Schaden wird auf rund 20000
Euro geschätzt.

Polizeibericht

Lüneburg. Ein 43-jähriger Mann und ein 25-jähriger Mann gerieten am frühen Samstagmorgen aus unbekannter Ursache Am Sande in einen Streit. Der 43-jährige schlug dabei dem anderen mit einer Glasflasche ins Gesicht. Die Polizei entnahm bei dem alkoholisierten Mann eine Blutprobe, im Anschluss konnte er bei der Polizei übernachten. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher
Körperverletzung wurde eingeleitet.

lz