Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Was diese Woche wichtig wird: Dschungelcamp-Mutter, Sportlergala und Kindernachrichten-Podcast
Was diese Woche wichtig wird
Die Angeklagte Viktorija Volk und ihre Tochter Nathalie vor dem Lüneburger Landgericht. (Foto: Wulfes)

Was diese Woche wichtig wird: Dschungelcamp-Mutter, Sportlergala und Kindernachrichten-Podcast

Stadt:
Eine Lehrerin aus Soltau hatte 2016 für reichlich Empörung gesorgt. Sie hatte ihre Tochter Nathalie Volk nach Australien zu den Dreharbeiten für das RTL- Dschungelcamp begleitet, wofür sie sich eine Krankschreibung erschlichen hat, wie das Landgericht Lüneburg später urteilte. Am Mittwoch geht es nun darum, ob die zwischenzeitlich suspendierte Pädagogin auch ihren Beamtenstatus verliert.

Land:
Bleckede putzt sich für Touristen weiter heraus und stellt am Montag sein Konzept vor. So wurden die bei Tagesgästen und Urlaubern besonders beliebten Orientierungspläne aktualisiert und in 25 Schaukästen im Stadtgebiet und Umland in dieser Woche ausgetauscht. Zudem hat sich die Tourist-Information ein drittes Mal vom Deutschen Tourismusverband zertifizieren lassen und darf nun erneut für drei Jahre mit der roten „i-Marke“ auf sich aufmerksam machen.

Kultur:
„Christus am Ölberg“, das Passionsoratorium von Ludwig van Beethoven, steht an Karfreitag, 19. April, 19 Uhr, in der Lüneburger St. Johanniskirche auf dem Programm – zusammen mit dem „Stabat Mater“, dem ersten Kirchenwerk, das Joseph Haydn nach Dienstantritt bei Fürst Esterházy in Eisenstadt komponierte.

Politik:
Am Montag weilt der Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Jochen Flasbarth, zur symbolischen Abschlussbefahrung des Erkundungsbergwerkes Gorleben im Wendland. Ist der Salzstock für alle Zeiten als mögliches Endlager tabu?
Am Dienstag verhandelt das Verwaltungsgericht Berlin über die Klage von Jan Böhmermann gegen Angela Merkel. Der Satiriker will der Kanzlerin untersagen lassen, sein „Ziegenficker-Schmähgedicht“ gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als „bewusst ehrverletzend“ zu bezeichnen.

Sport:
Nun wird‘s wirklich höchste Zeit für den Lüneburger SK. Der Fußball-Regionalligst empfängt Ostermontag zum Kellerduell schlechthin Eintracht Norderstedt. Der 16. spielt gegen den 15. – wer diese Partie verliert, hat im Abstiegskampf ganz schlechte Karten. Norderstedt hat frisch den Coach gewechselt – Interimstrainer Jens Martens (63) ist „nur“ sieben Jahre jünger als sein Lüneburger Kollege Rainer Zobel.

Online:
Ein Best-of unserer Kindernachrichten-Seite gibt es jetzt als Podacst zu hören. Eingesprochen wird der von den Kindern der Grundschule Häcklingen. Mitte der Woche gibt’s die erste Folge auf Podcast.de, iTunes und den Seiten der Landeszeitung. lz