Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Bauen für besseres Lernen
Um Ganztagsbetreuung anbieten zu können, wird die Igelschule umfangreich erweitert. Foto: be

Bauen für besseres Lernen

Lüneburg. Trotz Ferienzeit wird an einigen Schulen und Kitas derzeit ordentlich geschuftet. Aber es sind keine Kinder, die sich dort mühen, sondern Bauarbeiter. Die Stadt nutzt die unterrichtsfreie Zeit, um an einigen Gebäuden notwendige Arbeiten vorzunehmen.

Wo passiert was?

Am deutlichsten zu erkennen sind die Bauarbeiten an der Igelschule in Hagen. Seit Mai findet ein Ausbau statt, damit dort künftig eine Ganztagsbetreuung angeboten werden kann. Eine Erweiterung war auch wegen des Schülerzuwachses aus den Wohngebieten Hanseviertel und Neu-Hagen notwendig geworden.

Auch innen wird in der Igelschule gearbeitet. hanswerker verlegen neuen Fußboden in einem Klassenraum. Foto: be

Auch bei einem anderen großen Projekt geht es in den Sommerferien weiter, Sporthallen in Kaltenmoor. Im Dezember 2016 begann die Stadt dort mit der Sanierung der in die Jahre gekommenen Gebäude – unter anderem geht es dabei um barrierefreie Zugänge.

Außerdem soll das Gebäude künftig Passivhausstandard haben. Durch das Dämmen und die Lüftungsanlage können künftig bis zu 80 Prozent Heizwärme eingespart werden, heißt es vom zuständigen Architekturbüro. Außer Vereins- und Schulsport soll dort künftig auch wieder Kita-Leben stattfinden – die Kita Kaltenmoor erhält im Doppel-Hallenbau wieder Räume.

Ein Großteil der Bauarbeiten an den Einrichtungen soll bis zum Schulstart am 15. August fertiggestellt sein. An folgenden Einrichtungen wird derzeit gearbeitet:

Grundschule Hagen – Igelschule
Die Schule wird derzeit ausgebaut zu einer Ganztageseinrichtung. Dafür werden zusätzliche Klassen- und Gruppenräume errichtet und das Lehrerzimmer wird vergrößert. Zusätzlich dazu finden Sanierungen im bestehenden Baubestand statt. Die endgültige Fertigstellung des Areals ist für 2021 geplant. Die Kosten betragen insgesamt rund fünf Millionen Euro.

Christianischule – Oberschule am Kreideberg
Zwei Klassentrakte werden renoviert. Derzeit finden vor Ort Malerarbeiten statt. Außerdem soll die Akustik in den Räumen verbessert werden. Bis zum Schulstart soll alles fertig sein. Kosten: 60 000 Euro.

Oberschule Am Wasserturm
Um den Brandschutz im Gebäude zu verbessern, wird derzeit ein zusätzlicher Rettungsweg im Dachgeschoss eingebaut. Die Kosten dafür betragen etwa 200 000 Euro.
Integrierte Gesamtschule Kaltenmoor
Ein sanierungsbedürftiges Trafogebäude wird umgesetzt. Hinzu kommen Verbesserungsarbeiten für den Brandschutz. Dafür werden etwa 300 000 Euro fällig.

Kindertagesstätte Brandheider Weg
Derzeit findet eine Fenstersanierung unter energetischen Gesichtspunkten statt. Die Kosten dafür betragen 120 000 Euro.

Sporthallen Kaltenmoor
Bereits seit Ende 2016 ist das Gelände eine Baustelle. Dort wird eine Doppel-Dreifeld-Halle umfassend saniert, sowie eine Außenstelle der Kita Kaltenmoor geschaffen. Aktuell finden auf dem Grundstück Rohbau- und Ausbauarbeiten statt.
Die Fertigstellung ist für Dezember diesen Jahres geplant. Die Kosten für die gesamten Arbeiten liegen bei 12,8 Millionen Euro.

lz