Aktuell
Home | Lokales | Ostheide | Gebäudebrand in Neetze
Das Nebengebäude war nicht mehr zu retten, es brannte am Nachmittag vollständig aus. Foto: bahr

Gebäudebrand in Neetze

Neetze. Rund 100 Feuerwehrleute rückten am Freitagnachmittag um 15.45 Uhr zu einem Gebäudebrand in der von-Estorff-Straße aus. Dort standen eine Einliegerwohnung und ein Schuppen lichterloh in Flammen. Nach etwa einer Stunde konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Der Schuppen, der als Holzlager und Werkstatt gedient hatte, konnte nicht mehr gerettet werden. Der Feuerwehr gelang es jedoch, die Einliegerwohnung sowie die umliegenden Gebäude vor weiterer Zerstörung durch die Flammen zu schützen.

Hohe Belastung für Einsatzkräfte

Mehrere Trupps gingen mit Atemschutz gegen die Brandherde vor und unterzogen sich aufgrund der extrem hohen körperlichen Belastung bei den bereits hohen Außentemperaturen nach dem Einsatz alle einem Check durch die anwesenden Rettungskräfte. Unterstützung in Form von Getränken gab es auch von den Bewohnern der umliegenden Häuser. Über die Brandursache ist bislang nichts bekannt.

lz