Mittwoch , 26. September 2018
Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Guido Maria Kretschmer: „Bin noch ganz high von der Hochzeit“
Guido Maria Kretschmer und Frank Mutters haben sich am Wochenende auf Sylt das Jawort gegeben.

Guido Maria Kretschmer: „Bin noch ganz high von der Hochzeit“

Es war ein rauschendes Fest mit Tränen, Tanz und Treueschwüren: Guido Maria Kretschmer ist überwältigt von seiner Hochzeit auf Sylt. Doch in die Flitterwochen ging es für den Modedesigner und seinen Frank erst einmal nicht.

Bis nachts um 3 Uhr wurde gefeiert, es flossen Tränen und die Gastgeber waren mehr als gerührt: Modedesigner Guido Maria Kretschmer hat seinem langjährigen Partner Frank Mutters am Wochenende auf Sylt das Jawort gegeben – die Flitterwochen fielen jedoch kurz aus: Schon drei Tage später arbeitete der „Shopping Queen“-Moderator wieder.

Trotzdem schwebt der 53-Jährige immer noch auf Wolke Sieben. „Ich bin noch ganz high von der Hochzeit“, schwärmte Kretschmer bei der Vorstellung seiner „Curvy Collection“ für Frauen mit großen Größen in Hamburg. Dort präsentierte er auch seinen Ehering: aus Gold mit einem viereckigen grünen Turmalin. „Ich bin überzeugt, dass es die beste Hochzeit der Welt war.“

Das lag auch an der Emotionalität der Trauung: „Ich habe die ganze Trauung fast durchgeweint, weil ich so gerührt war von den vielen schönen Momenten, dass ich den Frank noch näher habe als ich ihn schon hatte. Ich hab nicht geahnt, dass das geht“, sagte Kretschmer in einem RTL-Interview. Und auch die Gäste hätten in der Kirche die ein oder andere Träne vergossen.

Doch nicht nur die Zeremonie berührte den Modedesigner: Vor der Kirche warteten Hunderte Fans und Schaulustige. „Ich war erstaunt, dass so viele Menschen gekommen sind. Das war so eine Wärme. Das macht einem Mut in so einem Land, gerade wo hier so viel Aggressivität und Unruhe ist.“

Bis nachts um drei Uhr soll das Paar nach der Trauung ihre Liebe gefeiert haben: „Wunderbare Künstler wie Max Raabe haben gesungen. Die Gäste tanzten schon mittags um den Kuchen rum. Es war eine Dauer-Party mit so viel Liebe im Raum. Aber das Wichtigste ist, dass ich endlich meinen Frank geheiratet habe.“

Durch die Hochzeit habe die Beziehung zu ihm noch eine andere Qualität bekommen, ist sich Kretschmer sicher: „Dass es noch intensiver zwischen uns werden könnte, hätte ich nicht geahnt. Dass das überhaupt noch möglich ist. Denn wir sind sowieso so eng miteinander. Aber irgendwie hat das noch eine Steigerung erfahren.“

Von RND/iro/dpa