Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Acht Schlangen und ein Hund bei Feuer getötet
Ein Feuerwehrfahrzeug während eines Einsatzes.

Acht Schlangen und ein Hund bei Feuer getötet

Acht Pythonschlangen und eine Bulldogge sind bei einem Feuer in Hannover ums Leben gekommen. Einen weiteren Hund konnte die Feuerwehr mit einer außergewöhnlichen Maßnahme retten.

Bei einem Feuer in einer Zweizimmerwohnung in Hannover sind acht Pythonschlangen und eine Bulldogge getötet worden. Eine weitere Bulldogge konnte am Donnerstag mit Sauerstoff versorgt und gerettet werden, wie die Feuerwehr mitteilte.

Nach dem Ausbruch des Brandes habe die 24 Jahre alte Vermieterin die Einsatzkräfte auf die Tiere in der Wohnung aufmerksam gemacht. Trotz sofortiger Hilfe kam für die Schlangen und den einen Hund jede Hilfe zu spät. Die Mieterin blieb unverletzt, in ihre Wohnung kann sie vorerst aber nicht wieder zurück.

Von RND/dpa