Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizei – bis ihn eine Weihnachtsmarktbude stoppt
Ein Stand auf einem Weihnachtsmarkt.

Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizei – bis ihn eine Weihnachtsmarktbude stoppt

Als er den Streifenwagen sah, gab er Gas: Ein betrunkener Autofahrer hat sich in Baden-Württemberg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert – bis er abrupt gestoppt wurde.

Ein betrunkener Autofahrer hat sich in Bietigheim-Bissingen (Baden-Württemberg) eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Als eine Streife den 32-Jährigen bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle stoppen wollte, gab dieser Gas, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Mit Blaulicht verfolgten die Beamten den Mann am späten Mittwochabend durch mehrere Straßen. Dabei sei er zu schnell gefahren und habe Vorfahrtsregeln ignoriert. Seine Flucht endete vor einem Weihnachtsmarktstand, der den Weg versperrte.

Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Er hatte keinen Führerschein. Dem 32-Jährigen droht eine Anzeige wegen Trunkenheit und Fahrens ohne Führerschein.

Von RND/dpa