Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Rollstuhlfahrer stürzt ins Gleisbett
In der Hamburger U-Bahnstation Fuhlsbüttel ist ein Mann mit seinem Rollstuhl ins Gleisbett gestürzt.

Rollstuhlfahrer stürzt ins Gleisbett

Ein Mann ist am Donnerstagabend mit seinem Rollstuhl ins Gleisbett einer Hamburger U-Bahnstation gestürzt. Mitarbeiter der Verkehrsbetriebs reagierten schnell und stellten den Bahnbetrieb ein.

Dramatische Szenen in der Hamburger U-Bahnstation Fuhlsbüttel: Am Donnerstagabend stürzte ein Mann mit seinem Rollstuhl in das Gleisbett und verletzte sich schwer. Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte an, um den Mann von den Gleisen zu retten.

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde der U-Bahnbetrieb um die Bahnstation Fuhlsbüttel rechtzeitig angehalten. Auch der lebensgefährliche Fahrstrom wurde von Mitarbeitern der Betriebslenkung sofort abgeschaltet.

Der Rollstuhlfahrer kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

Von RND