Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Fuchs steckt im Kühlergrill
Der Fuchs verfing sich bei dem Unfall im Kühlergrill eines VW.

Fuchs steckt im Kühlergrill

Ein Fuchs ist auf einer Bundesstraße in Brandenburg in den Kühlergrill eines Autos geraten und verendet. Der Fahrer bemerkte das Malheur erst bei seiner Ankunft daheim.

Schreck in der Abendstunde: Als er am Samstag nach Hause kam, stellte ein VW-Fahrer fest, dass ein Fuchs im Kühlergrill seines Autos steckt und Kühlflüssigkeit ausläuft.

Der Unfall muss sich gegen 17.50 Uhr ereignet haben, als der Mann mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 96 in Brandenburg unterwegs war. Der VW ist nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Der VW-Fahrer verständige den Jagdpächter, der die Bergung und Entsorgung des Fuchses übernahm.

Von RND