Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Spielender Hund löst Feuer in Wohnhaus aus
Der Brand griff schnell auf das Haus über (Symbolbild).

Spielender Hund löst Feuer in Wohnhaus aus

Ein Hund soll mit einem Feuerzeug gespielt und dabei einen Hausbrand verursacht haben. Ein Überwachungsvideo zeigt, wie plötzlich Flammen den Hund aufschrecken. Zwei Personen wurden bei dem Brand verletzt.

Ein Hund hat nach Darstellung der Polizei ein Feuer in einem Wohnhaus im Süden Israels ausgelöst. Der Brand habe einen großen Schaden am Gebäude in Kirjat Gat verursacht, teilte die Polizei am Montag mit.

Auf dem Video einer Überwachungskamera ist der Hund zu sehen, wie er auf der Veranda auf seinen Kissen liegt und mit einem Gegenstand spielt. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um ein Feuerzeug. Plötzlich leuchten Flammen auf. Der Hund starrt auf die Flammen und fängt an zu bellen.

Das Feuer habe sich schnell auf den Rest des Hauses ausgebreitet, teilte die Polizei mit. Bei dem Brand wurden zwei Menschen leicht verletzt. Ein Polizeisprecher sagte über den Hund: „Er ist am Leben und wird sich weiter daneben benehmen.“

Von RND/dpa