Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Neugeborenes mitten auf der Straße zurückgelassen: Kind überlebt
Das Kind hatte noch die Nabelschur dran und war nur spärlich bekleidet.

Neugeborenes mitten auf der Straße zurückgelassen: Kind überlebt

In Kalifornien wurde ein Baby mit Nabelschur auf der Straße gefunden – bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Das Kind wurde rechtzeitig gefunden. Nach der Mutter wird nun gefahndet.

Ein neugeborenes Baby ist bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt mitten auf einer Straße in Kalifornien zurückgelassen worden. Ein Zeitungsbote habe das Mädchen in der Nacht zum Montag auf dem Mittelstreifen einer Landstraße im Bezirk Madera gefunden und ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Das Kind überlebte und dürfte nach Einschätzung der Ärzte keine bleibenden Schäden davontragen.

Der Fernsehsender KFSN berichtete, das Baby habe nur einen Strampler getragen, als der Zeitungsbote es fand. Der Mann sagte der Zeitung „Fresno Bee“, dass das Mädchen noch an der Nabelschnur hing.

Aus Ermittlerkreisen hieß es, dass eine Frau am Montagmorgen um 04.30 Uhr in der Gegend einen Passanten gebeten habe, ihr Baby zu nehmen. Der habe ihr geraten, es in ein Krankenhaus oder in eine Feuerwache zu bringen. Nach der Frau wird gefahndet.

Von RND/ap