Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | „Miss Germany“ will zurück zur Uni
„Miss Germany“ Anahita Rehbein will zurück an die Uni.

„Miss Germany“ will zurück zur Uni

Dass Schönheit Klugheit nicht ausschließt, beweist die amtierende „Miss Germany“. Und deswegen hat Anahita Rehbein auch schon Pläne für die Zukunft. Eine Laufstegkarriere ist es nicht.

Die noch amtierende „Miss Germany“, Anahita Rehbein (24) aus Stuttgart, will nach Ende der Amtszeit ihr Studium abschließen. Sie werde an die Uni zurückkehren und Ende März ihre Bachelor-Arbeit schreiben, sagte sie am Freitag in Rust bei Freiburg. Dafür lerne sie schon seit Monaten. Arbeiten wolle sie später im Personalmanagement, am liebsten in einem Modekonzern.

Rehbein studiert in Stuttgart Bildungswissenschaften. Vor einem Jahr war sie deutsche Schönheitskönigin geworden. Ihre Nachfolgerin wird an diesem Samstag (23.) im Europa-Park Rust gekürt. Rehbein stammt aus Inzigkofen bei Sigmaringen. Für das Studium war sie nach Stuttgart gezogen, wo sie seither lebt.

Von RND/dpa