Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Streifenhörnchen bekommen Stern: „Alvin und die Chipmunks“ auf „Walk of Fame“ geehrt
Große Ehre für Alvin, Simon und Theodore: Die drei fiktiven Streifenhörnchen wurden auf dem „Walk of Fame“ mit einem Stern geehrt.

Streifenhörnchen bekommen Stern: „Alvin und die Chipmunks“ auf „Walk of Fame“ geehrt

Wenn das mal keine Ehre der besonderen Art ist: Die Streifenhörnchen-Musikgruppe „Alvin und die Chipmunks“ sind mit einem Stern auf dem „Walk of Fame“ geehrt worden. Seit 1958 singen die drei Gefährten mit ihren piepsigen Stimmen und haben schon lange Kult-Status.

Piepsige Stimmen auf dem „Walk of Fame“: Hollywoods berühmte Streifenhörnchen-Musikgruppe „Alvin and The Chipmunks“ ist am Donnerstag auf der berühmten Flaniermeile in Los Angeles mit einem Stern geehrt worden. Alvin und seine schrillen Gefährten Simon und Theodore, die mit Platten, Cartoons, Fernsehserien und Spielfilme weltweit bekannt sind, waren als überlebensgroße Puppenfiguren bei der Feier dabei.

Das Musiker-Produzenten-Paar Ross Bagdasarian (69) und Janice Karman (64) enthüllte die Plakette auf dem Hollywood Boulevard. Bagdasarians Vater, ein Sänger und Songschreiber armenischer Abstammung, hatte die Streifenhörnchen-Musikgruppe erstmals 1958 auf der Platte „The Chipmunk Song“ singen lassen. Für deren Piepsstimmen wurde sein eigener Gesang einfach schneller abgespielt.

Nach seinem frühen Tod mit 52 Jahren führte der Sohn den Familienbetrieb erfolgreich fort. Allein der vierte Animations- und Realfilm „Alvin und die Chipmunks: Road Chip“ (2015) spielte etwa 235 Millionen Dollar ein. Seit 2015 ist zudem die Animationsserie „Alvinnnn!!! und die Chipmunks“ im Fernsehen zu sehen.

Von RND/dpa