Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Eltern lassen zweijähriges Kind nachts stundenlang alleine
Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

Eltern lassen zweijähriges Kind nachts stundenlang alleine

In Schwerin ist die Polizei zu einer Wohnung gerufen worden, aus der seit längerer Zeit Geschrei zu hören war. Eltern hatten dort ihr zweijähriges Kind nachts über mehrere Stunden allein zu Hause gelassen. Gegen das Elternpaar ermittelt nun die Kripo.

In Schwerin haben Eltern ihr zweijähriges Kind nachts über mehrere Stunden allein zu Hause gelassen. Die Polizei wurde am frühen Freitagmorgen zu einer Wohnung gerufen, aus der seit längerer Zeit Geschrei zu hören war. Zwar brannte in der Wohnung Licht, die Klingel war jedoch abgestellt und auf Klopfen reagierte niemand.

Die Berufsfeuerwehr öffnete daraufhin die Balkontür zur Erdgeschosswohnung. Bis auf das Kind war niemand zu Hause. Der Kinder- und Jugendnotdienst übernahm die weitere Fürsorge, das Jugendamt Schwerin wurde informiert.

Gegen 5 Uhr morgens meldete sich schließlich die Mutter bei der Polizei, weil das Kind nicht mehr zu Hause war. Wo die Frau zuvor war, ist nicht bekannt. Die Kripo ermittelt nun gegen das Elternpaar wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorgepflicht.

Von Daniel Heidmann/OZ/RND