Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Wetter: Der Frühling zeigt sich – bis zu 20 Grad am Wochenende
Die Sonne zeigt sich: In Deutschland wird es wärmer.

Wetter: Der Frühling zeigt sich – bis zu 20 Grad am Wochenende

Es geht aufwärts: In ganz Deutschland können die Sonnenbrillen herausgeholt werden – im Lauf der Woche wird es zudem deutlich wärmer. Der endgültige Durchbruch war das für den Frühling wohl trotzdem noch nicht.

Das gab es viel zu lange nicht mehr: Die Sonne ist am Dienstag endlich einmal wieder hinter den Wolken hervorgekommen – und sorgt nach reichlich Schmuddelwetter endlich für Frühlingsgefühle.

Dabei ist es im ganzen Land trotzdem noch recht frisch – auch weil die Sonne immer wieder hinter den Wolken verschwindet. Nördlich der Mittelgebirge steigen die Temperaturen nur selten über 10 Grad, im Nordosten sorgt zudem ein frischer Nordwest-Wind für Abkühlung.

Der Frühling kommt mit Verzögerung

Doch der Frühling kommt – wenn auch mit Anlauf. Denn am Mittwoch wird es noch einmal etwas ungemütlicher. „Im Norden muss man morgen noch einmal mit Wolken und leichtem Nieselregen rechnen“, sagt Meteorologe Jürgen Schmidt von der Seite „WetterKontor“.

Die Temperaturen erreichen aber auch dann schon bis zu 15 Grad, in Hannover und an der Küste bleibt es bei maximal 12 Grad. „Insgesamt geht es aufwärts in dieser Woche“, sagt Schmidt.

Freitag bis zu 20 Grad

Am Wochenende kratzen die Temperaturen dann an der 20-Grad-Marke. Besonders am Freitag bleibt es trocken und sonnig – über den Norden Deutschlands ziehen allerdings zwischenzeitlich größere Wolkenfelder. Dort bleibt es auch spürbar kühler.

Das aktuelle Wetter in Deutschland

Überall aber wird die Frühlingssonne deutlich zu spüren sein – auch wenn es sich am Sonntag mit Temperaturen zwischen drei und 13 Grad in der Nordhälfte Deutschlands wieder abkühlt.

In der kommenden Woche kann es schon wieder kälter werden

Ob das aber schon der endgültige Durchbruch für den Frühling war, ist noch ungewiss. „Unsere mittelfristigen Prognosen lassen eher darauf schließen, dass es in der kommenden Woche noch einmal kälter werden kann“, sagt Jürgen Schmidt von „WetterKontor“.

Bis Ostern bleiben die Temperaturen vor allem in Skandinavien noch so niedrig, dass immer wieder auch mit kalter Luft in Deutschland zu rechnen sei, sagt Schmidt. Bis dahin sollte also jede Sonnenstunde ausgenutzt werden.

Lesen Sie auch: Bauernregeln März 2019: Bauernweisheiten und Wetterprognosen

Von Ansgar Nehls/RND