Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Hubschrauber stürzt in Hudson River – Pilot kann sich retten
Marine-Rettungsboote arbeiteten daran, den Hubschrauber vor dem Absinken zu sichern. Quelle: AP/WABC-TV

Hubschrauber stürzt in Hudson River – Pilot kann sich retten

In New York ist ein Hubschrauber, der nur mit dem Piloten besetzt war, in den Hudson River gestürzt und teilweise gesunken. Der Mann konnte sich rechtzeitig befreien und verletzte sich bei der Notlandung nicht schwer.

Ein Hubschrauber ist in den Hudson River in New York gestürzt und teilweise gesunken. Der Pilot konnte den Helikopter verlassen. Er wurde nach Angaben der Feuerwehr bei der Landung in dem Fluss am Mittwoch in der Nähe eines verkehrsreichen Hubschrauberlandeplatzes in Manhattan nicht schwer verletzt. Vom Hubschrauberlandeplatz wurde mitgeteilt, dass der Pilot eine „Notlandung“ gemacht habe und keine andere Person an Bord gewesen sei.

In einem Mobiltelefonvideo, das von einer Person des Fernsehsenders WCBS gemacht wurde, war der Hubschrauber dabei zu sehen, wie er nah am Hubschrauberlandeplatz in den Fluss sinkt. Videoaufnahmen von Nachrichtensenderhubschraubern nach dem Absturz zeigten, wie der Helikopter größtenteils unter Wasser war.

Von RND/AP

Marine-Rettungsboote arbeiteten daran, den Hubschrauber vor dem Absinken zu sichern.