Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Er bat sie, netter zu sein: Frau schubst Rentner (74) aus Bus, der stirbt
Der aus dem Bus geschubste Mann kam ins Krankenhaus – erlag aber später seinen Verletzungen. Quelle: picture alliance / newscom

Er bat sie, netter zu sein: Frau schubst Rentner (74) aus Bus, der stirbt

Zu einem schrecklichen Vorfall ist es in einem Bus in Las Vegas gekommen. Ein Rentner (74) bat eine Frau, netter zu sein – sie hatte andere Passagiere beleidigt. Daraufhin wurde die Frau gewalttätig.

In einem Bus in Las Vegas ist es zu einem grauenhaften Vorfall gekommen: Eine 25-jährige Frau hat einen Rentner (74) beim Aussteigen aus dem Bus geschubst – der fiel auf den Kopf und starb etwa einen Monat später an seinen Verletzungen, wie das „Las Vegas Review-Journal“ berichtet.

Dem Geschehen vorausgegangen sei demnach, dass der Rentner die Frau, die andere Passagiere im Bus lautstark beleidigt hatte, aufgefordert habe, netter zu sein. Als er dann mit seiner Gehhilfe den Bus verlassen wollte, schubste sie ihn.

Frau soll einfach weggegangen sein, obwohl der Mann blutend auf dem Bürgersteig lag

Zeugen sagten dem Bericht zufolge aus, dass die Frau nach dem Angriff einfach weggegangen sei, ohne Hilfe anzubieten. Dabei hatte sie offenbar auch ihren Sohn.

Der Vorfall ereignete sich bereits im März. Am Montag vergangener Woche war die Frau laut „Las Vegas Review-Journal“, das sich auf Polizeiangaben bezieht, festgenommen worden. Ihr wird Mord vorgeworfen. Mit Berufung auf Gerichtsprotokolle berichtet die Zeitung außerdem, dass die Frau sich bereits 2012 und 2013 in zwei Fällen von häuslicher Gewalt schuldig bekannt hatte.

Von RND/hsc

Der aus dem Bus geschubste Mann kam ins Krankenhaus – erlag aber später seinen Verletzungen.