Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | „Schlimmer als ein Monster“: Pamela Anderson spricht über Doppelleben ihres Freundes
Adil Rami und Pamela Anderson. Quelle: picture alliance / abacapress

„Schlimmer als ein Monster“: Pamela Anderson spricht über Doppelleben ihres Freundes

Mit dramatischen Worten ist Pamela Anderson an die Öffentlichkeit gegangen – und hat offenbart, dass ihr Freund Adil Rami ein „Doppelleben“ führte und sie betrog. Seitdem sie das entdeckte, jagt er der Schauspielerin Angst ein.

Hannover. Mit einem dramatischen Instagram-Post ist die Schauspielerin Pamela Anderson („Baywatch“) an die Öffentlichkeit gegangen. Darin beschreibt sie ein angebliches „Doppelleben“, das ihr Freund, der französische Fußballer Adil Rami (33), in den vergangenen zwei Jahren geführt habe. Er habe sie immer wieder hintergangen, sie habe Angst vor ihm, schreibt Pamela Anderson.

„Es ist hart zu akzeptieren“, beginnt der Instagram-Post des 51-jährigen ehemaligen Playboy-Models. „Die letzten zwei Jahre (oder mehr) meines Lebens waren eine große Lüge. Ich wurde betrogen. Glauben gemacht, wir wären eine große Liebe.“ Sie sei erschüttert, in den vergangenen Tagen herausgefunden zu haben, dass er (Adil Rami) ein Doppelleben geführt habe. „Er hat immer über andere Spieler gescherzt, die Freundinnen in Wohnungen nahe bei ihren Ehefrauen hatten. Er hat diese Männer Monster genannt. Aber er ist schlimmer.“

Pamela Anderson über Adil Rami: „Ich habe Angst vor ihm“

Weiter schreibt Pamela Anderson: „Das ist mein schlimmster Alptraum. Ich bin froh, jetzt die Wahrheit zu kennen. Aber es schmerzt höllisch.“ Auch seine Ex-Freundin habe Rami angelogen, Anderson habe mit ihr gesprochen. Der Fußballer habe zuletzt versucht, sich zu entschuldigen, das habe sie aber nicht akzeptiert, schreibt Pamela Anderson weiter. Adil Rami sei in ihrem Hotel aufgetaucht, sei aber von Sicherheitskräften weggebracht worden. „Ich habe Angst vor ihm“, schreibt die Schauspielerin.

Pamela Anderson und Adil Rami hatten sich 2017 kennen- und lieben gelernt. Im September 2018 trennte sich das Paar zwischenzeitlich – um dann doch wieder zusammen zu kommen. Jetzt scheint die Beziehung endgültig vorbei zu sein.

Von RND/seb