Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Mann schläft am Steuer seines Tesla – bei Tempo 120 auf der Autobahn
In den USA nutze ein Tesla-Fahrer den Autopilot, um mitten auf dem Freeway ein Nickerchen zu machen.

Mann schläft am Steuer seines Tesla – bei Tempo 120 auf der Autobahn

Ein Ehepaar filmt in Los Angeles einen Autofahrer, der während der Fahrt ein Nickerchen macht – bei Tempo 120. Nicht der erste solche Fall.

Los Angeles. Clint Olivier und seine Frau Alisha waren auf dem vielbefahrenen Freeway 5 in Los Angeles unterwegs, als neben ihnen ein Auto der Firma Tesla auftauchte, dessen Fahrer schlief. Die beiden waren so erschreckt über die Situation, dass Alisha entschied, das ganze zu filmen. Ihr Mann postete das Video später auf Twitter.

In dem Tweet richtete sich Olivier an Politiker und Verbraucheranwalt Ralph Nader und fragt: „Ralph, kannst du irgendetwas tun, um dieses beunruhigende Phänomen zu stoppen?“

Clint Olivier sagte dem Sender „KCBS“ , sie hätten nicht glauben können, was sie dort sahen. Vor allem, weil der Fahrer mit Tempo 120 unterwegs gewesen sei. „Es ist eines dieser Dinge, die passieren und trotzdem kannst du nicht glauben, dass sie passieren“, so Olivier. „Ich habe das Fahrerhandbuch nicht gelesen, aber ich glaube, es ist illegal zu schlafen, während man fährt. Ich glaube, Tesla empfiehlt keinen Schlaf während der Autofahrt.“ Laut der Website von Tesla ist der „Autopilot für die Benutzung mit einem aufmerksamen Fahrer gedacht, der seine Hände am Lenkrad hat und jederzeit eingreifen kann.“

Schlafender Autofahrer keine Seltenheit

Aber der Autopilot scheint funktioniert zu haben. Die Oliviers sagten, der Wagen sei die ganze Zeit in er Spur geblieben. Am Ende des Videos ist zu sehen, wie der Fahrer aufwacht und seine Hände wieder an das Lenkrad legt. Dies war nicht das erste Mal, dass jemand den Autopiloten nutzte, um während der Fahrt ein Nickerchen zu machen. Im März tauchte ein bereits ein Handyvideo auf, das einen schlafenden Mann in einem Auto zeigte, der auf einem stark befahrenen Freeway unterwegs war.

RND/lth