Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Auto kracht gegen Bundesfinanzministerium
Gegen das Bundesministerium der Finanzen im Detlev-Rohwedder-Haus in der Wilhelmstraße in Berlin-Mitte ist am Freitag ein Auto gekracht. Quelle: imago/Hohlfeld

Auto kracht gegen Bundesfinanzministerium

Ein Wagen ist in Berlin erst gegen mehrere Poller und dann gegen die Hauswand des Bundesfinanzministeriums geprallt. Hinweise auf Fremdeinwirkung gibt es bisher nicht.

Berlin. Ein Auto ist am Freitagmorgen durch Poller am Bundesfinanzministerium in Berlin-Mitte gekracht und unmittelbar vor dem Gebäude zum Stehen gekommen. Der Wagen kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn der Niederkirchnerstraße ab, rammte mehrere Poller und prallte anschließend gegen die Hauswand des Ministeriums.

Es gebe keine Hinweise auf Fremdeinwirkung, sagte eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Zuvor hatte die „BZ“ berichtet.

RND/dpa