Donnerstag , 27. Februar 2020
Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Baltimore: Fünf Tote bei acht Waffenangriffen an einem Tag
348 Menschen wurden in Baltimore 2019 ermordet. Quelle: David Young/dpa

Baltimore: Fünf Tote bei acht Waffenangriffen an einem Tag

Fast täglich passiert in Baltimore ein Mord – allein an diesem Wochenende gab es fünf Tote und sieben Verletzte durch Waffengewalt in der Stadt im Osten der USA. Politiker appellieren an die Vernunft der Menschen.

Bei acht Angriffen mit Schusswaffen in Baltimore sind am Samstag fünf Menschen getötet und sieben weitere verletzt worden. Der erste Angriff wurde nachts gegen 2.30 Uhr (Ortszeit) gemeldet. Von den drei verletzten Frauen starb eine 28-Jährige kurz nach ihrer Ankunft im Krankenhaus. Wenige Stunden später eilte die Polizei zu einem Angriff im Südosten der US-Stadt und fand einen 46-Jährigen mit einer Schusswunde am Bein. Dann erschien ein 40-Jähriger in einem Krankenhaus und bat um Behandlung seiner Schusswunde am Bein.

348 Morde in Baltimore im Jahr 2019

Am frühen Nachmittag fand die Polizei im Südosten von Baltimore einen erschossenen Mann. Keine halbe Stunde später wurde bei einem Angriff im Stadtzentrum einen 37-Jähriger angeschossen. Gegen 19 Uhr wurde im Nordosten ein 38-Jähriger mit einer Schusswunde aufgefunden und etwa eine Stunde später wurde bei einem Schusswaffenangriff im Südwesten der Stadt ein Mann verletzt und ein weiterer getötet. Wenige Minuten später fielen erneut Schüsse, die einem 37-Jährigen das Leben kosteten. Kurz vor 23 Uhr fanden Beamte im Nordwesten einen 24-Jährigen tot auf.

Vergangenes Jahr wurden in Baltimore 348 Menschen getötet. Es war das fünfte Jahr in Folge mit mehr als 300 Morden. Der Vorsitzende des Stadtrats, Brandon Scott, kommentierte: „Diese Gewalt ist herzzerreißend und muss jetzt aufhören.“

RND/AP