Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Schwerer Unfall vor Peter-Maffay-Konzert: Bassist stürzt von der Bühne
Peter Maffay ist zurzeit auf Deutschland-Tournee. Quelle: Frank Molter/dpa

Schwerer Unfall vor Peter-Maffay-Konzert: Bassist stürzt von der Bühne

Vor einem Konzert von Peter Maffay in Hamburg ist es zu einem Unfall gekommen. Der Bassist stürzte von der Bühne und wurde schwer verletzt. Das Konzert fand trotzdem statt.

Vor dem Konzert von Peter Maffay (70) in Hamburg hat es einen Unfall auf der Bühne gegeben, wie Maffays Team auf dessen Facebook-Seite schreibt. Deshalb hätte der öffentliche Soundcheck kurzfristig abgesagt werden müssen. “Wir bitten um euer Verständnis für diese außergewöhnliche Situation”, heißt es. Ausfallen musste das Konzert deswegen aber nicht, Keyboarder Pascal Kravetz (49) soll kurzfristig dessen Part übernommen haben.

Wie “Bild” berichtet, ist bei dem Unfall der Bassist Ken Taylor (68) von der Bühne gestürzt und hat sich schwer verletzt. Der Musiker, der seit 1993 in der Maffay-Band spielt, sei mit dem Krankenwagen in eine Hamburger Klinik gefahren worden. Dort hätten die Ärzte mehrere Brüche festgestellt, er habe noch am Abend operiert werden müssen.

Maffay-Konzerte in Schweiz abgesagt

Ob der Bassist also noch während der laufenden Tour auf die Bühne zurückkehren kann, ist unklar. Doch Maffay sagte der “Bild” dazu: “Aber wie ich ihn kenne, wird er dafür alles geben. Wir spielen jedenfalls jetzt für ihn!”

Schon vor dem Unfall waren Konzerte von Maffay in der Schweiz abgesagt worden. Das liegt daran, dass in der Schweiz wegen des Coronavirus zurzeit alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern abgesagt werden.

RND/hsc