Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Corona-Krise: Hund legt Lebensmittel für schwer kranke Nachbarin vor die Tür
Ein Golden Retriever in den USA hilft einer Nachbarin. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / ANP

Corona-Krise: Hund legt Lebensmittel für schwer kranke Nachbarin vor die Tür

Im US-Bundesstaat Colorado hat eine Frau ihren Hund so trainiert, dass er ihrer schwer kranken Nachbarin hilft. Golden Retriever Sundance holt eine Einkaufsliste der Frau vor ihrer Tür ab – und bringt später die Lebensmittel dorthin.

Im Zeitalter des Coronavirus rücken die Menschen – natürlich mit dem gebührenden Abstand – zusammen. Während sich in San Francisco Freunde gegenseitig Toilettenpapier per Drohne zuschicken, geht es in Colorado tierischer zu. Karen Evelth nutzt ihren Hund Sundance, um ihre in strikter Quarantäne lebende ältere Nachbarin mit Lebensmitteln zu versorgen.

Weil Renee Hellman ein schweres Lungenleiden hat und einen Sauerstofftank zum Atmen braucht, könnte Covid-19 für sie ein Todesurteil sein. Deshalb trainierte Evelth ihren Golden-Retriever-Rüden, eine Einkaufsliste zu apportieren, die die ältere Dame auf ihre Fußmatte legt.

Hund liefert Essen vor Haustür von Schwerkranker ab

Später liefert Sundance dann auch die Lebensmittel vor der Tür ab, um jegliches Risiko zu verringern, dass Evelth die kranke Frau anstecken könnte. Das stolze Frauchen sagte dem örtlichen TV-Sender KRDO über ihren Hund: “Er ist ein echter Held! Er macht das schon seit mehreren Wochen. Nicht nur bringt er Renee, was sie dringend braucht, er heitert sie auch in ihrer Isolation auf. Sie sitzt immer am Fenster und strahlt über das ganze Gesicht, wenn er vorbeikommt. “

RND/sin