Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Notarzteinsatz: Desinfektionsmittel und Ausrüstung aus Rettungswagen gestohlen
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Archivfoto) Quelle: Nicolas Armer/dpa

Notarzteinsatz: Desinfektionsmittel und Ausrüstung aus Rettungswagen gestohlen

Ein dreister Dieb hat in Nordrhein-Westfalen Desinfektionsmittel und weitere Gegenstände aus einem Rettungswagen gestohlen – das Feuerwehrfahrzeug war gerade in Iserlohn im Einsatz. Eine Frau, die das Geschehen beobachtete, beschreibt die Tat.

Iserlohn. In der Corona-Krise werden manche Diebe immer dreister. Im Iserlohner Stadtteil Letmathe hat ein Mann am Dienstag unter anderem Desinfektionsmittel aus einem Rettungswagen der Feuerwehr gestohlen, während sich dieser im Einsatz befand. Wie eine Zeugin laut Polizei berichtete, versuchte der 20 bis 30 Jahre alte Dieb gegen 20 Uhr mehrfach in das Fahrzeug zu gelangen, bis er schließlich durch die Fahrertür einstieg.

Der dunkel gekleidete Mann nahm zwei Flaschen Desinfektionsmittel, zwei Packungen Einweghandschuhe, einen Einsatzhelm, eine Warnweste, ein Brecheisen und einen Seitenschneider mit und rannte davon. Auf der Flucht verlor der Unbekannte lediglich die Warnweste. Die Polizei sucht nach dem Täter.

RND/nis