Aktuell
Home | Nachrichten | Panorama | Brand in Mittelfranken: Hoher Schaden und Tausende tote Puten
Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht. (Symbolbild) Quelle: Paul Zinken/dpa

Brand in Mittelfranken: Hoher Schaden und Tausende tote Puten

In Mittelfranken sind bei einem Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle sowie eines Stalls mehr als 5000 Puten verbrannt. Außerdem entstand ein Schaden in Höhe von etwa einer Million Euro. Mittlerweile ist der Brand gelöscht.

Lehrberg. Tausende Puten sind bei einem Brand in Mittelfranken gestorben. Das Feuer sei am Samstag in einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Lehrberg ausgebrochen und habe sich auf den Stall ausgebreitet, in dem die Puten gezüchtet wurden, sagte eine Polizeisprecherin.

Mehr als 5000 Tiere seien verbrannt. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden in Höhe von rund einer Million Euro. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand.

RND/dpa