Aktuell
Home | Nachrichten | Kultur International | Deutsche Filmbranche feiert sich und das kommende Filmjahr
18.01.2020, Bayern, München: Markus Söder (CSU, l-r), bayerischer Ministerpräsident, seine Ehefrau Karin, Viktoria und Heiner Lauterbach, Schauspieler, kommen zum 47. Deutschen Filmball in das Hotel Bayerischer Hof. Foto: Tobias Hase/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Tobias Hase/dpa

Deutsche Filmbranche feiert sich und das kommende Filmjahr

Der 47. Deutsche Filmball ist eröffnet – es gibt Weißwurst und Champagner, Musik und Tanz: Beim Deutschen Filmball am Samstagabend trifft sich die Branche und feiert sich, das vergangene und das kommende Filmjahr.

München. Zum Abschluss des großen Filmwochenendes in München sind zahlreiche Promis der Branche zum 47. Deutschen Filmball gekommen. Leinwandstars wie Iris Berben, Karoline Herfurth, Moritz Bleibtreu und Emilia Schüle feierten am Samstagabend im Nobelhotel Bayerischer Hof das vergangene und das kommende Filmjahr.

An die Tausend Gäste hatten sich zu dem glamourösen Spektakel angemeldet. Sie tanzten, feierten und tranken Champagner. „Es ist immer so schön, weil es so ungezwungen ist“, sagte Schauspieler Elyas M’Barek über die Atmosphäre bei dem Event.

Der Ball ist eine der wichtigsten Veranstaltungen des deutschen Filmjahrs. Als Höhepunkte gelten das traditionelle Weißwurstessen um Mitternacht und der Roulettetisch zugunsten der Deutschen Filmkünstlernothilfe.

Schon am Freitagabend waren viele der Stars bei der Verleihung des Bayerischen Filmpreises in München zusammengekommen. Geehrt wurden in diesem Jahr unter anderem Lars Eidinger, Bjarne Mädel und das Produzentenduo Bora Dagtekin und Lena Schömann („Das perfekte Geheimnis“). Heiner Lauterbach bekam den Ehrenpreis verliehen.

 

dpa/RND