Aktuell
Home | Nachrichten | Kultur International | Kulturstaatsministerin Grütters würdigt Christo: “Großer Künstler unserer Zeit”
Künstler Christo ist gestorben. Quelle: Valery Hache/AFP/dpa

Kulturstaatsministerin Grütters würdigt Christo: “Großer Künstler unserer Zeit”

Der Künstler Christo ist im Alter von 84 Jahren gestorben, wie am Sonntagabend bekannt wurde. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat den ihn zuletzt in New York Lebenden als “großer Künstler unserer Zeit“ gewürdigt. Seine Verhüllung des Reichstages 2009 hatte fünf Millionen Besucher angelockt.

Berlin. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat den am Sonntag gestorbenen Christo als „einen der ganz großen Künstler unserer Zeit“ gewürdigt. „Christo hat durch seine Kunst des Verhüllens die Menschen weltweit gelehrt, neu und schärfer zu sehen“, sagte Grütters in einer Mitteilung am späten Sonntagabend. Der Künstler war im Alter von 84 Jahren in New York gestorben, wie sein Büro der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

„Seine Installationen haben Millionen von Menschen erreicht und begeistert“, so die Kulturstaatsministerin. Christo und seine 2009 gestorbene Partnerin Jeanne-Claude würden auch in Deutschland in Erinnerung bleiben, wo die beiden 1995 den Reichstag in Berlin verhüllt hatten. Die Aktion lockte damals fünf Millionen Besucher an.

Die Verhüllung habe dem Reichstag „zu neuer Sichtbarkeit“ verholfen und auch „zu der Bedeutung, die der Sitz des Parlaments für uns Heutige hat“, sagte Grütters weiter. „Die Tage des verhüllten Reichstages sind mit ihrem Charakter eines friedlichen Volksfestes Teil unseres kollektiven gesellschaftlichen Gedächtnisses geworden.“

RND/dpa