Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | RTL plant „Bauer sucht Frau international“
Sorgt sich jetzt auch um Landwirte in aller Welt: „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause.

RTL plant „Bauer sucht Frau international“

Ein vierteiliges Special von „Bauer sucht Frau“ wendet sich an Landwirte aus aller Herren Länder. Ein konkreter Sendetermin fehlt noch, fest steht aber, dass auch hier Inka Bause moderiert.

RTL will Bauern bald grenzenlos die große Liebe finden lassen. „Bauer sucht Frau international“ soll eine vierteilige Special-Staffel werden, teilte der Sender mit. Auch der Ableger werde von „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause (50, Bild) präsentiert. Bereits in der regulären Reihe gehörten Bauern aus dem Ausland mitunter zu den Kandidaten.

Frauen können sich nach der Vorstellungssendung bewerben

„Von Nord- und Südamerika über Australien/Neuseeland bis Afrika – da die Bauern weltweit verstreut sind, geht es für die Frauen, die zuvor von den Herren ausgewählt wurden, zum Kennenlernen direkt auf die jeweilige Farm“, hieß es weiter. „Dort entscheidet der Landwirt, welche Frau(en) er näher kennenlernen möchte und wer schon am nächsten Tag wieder die Heimreise antreten muss.“

Wie bei der beliebten regulären Reihe sollen sich interessierte Frauen nach der Vorstellungssendung für ihren Kandidaten bewerben können, berichtete RTL. Ein konkreter Sendetermin wurde nicht genannt.

Von RND/dpa