Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | Alles endet: „Suits“ geht in die letzte Runde
Jetzt eine Herzogin: Meghan Markle stieg aus „Suits“ aus und wurde Meghan, Duchess of Sussex, an der Seite von Prinz Harry (hier bei der Cirque-du-Soleil-Premiere „Totem“ in der Londoner Royal Albert Hall. 2020 endet die Serie ganz.

Alles endet: „Suits“ geht in die letzte Runde

Alles hat mal ein Ende: Patrick J. Adams verließ „Suits“ 2018, Meghan Markle machte ihren Prinzessinnentraum an der Seite von Prinz Harry wahr. Zwar kam „Grey’s Anatomy“-Star Katherine Heigl an Bord, trotzdem stellten die Produzenten klar: 2020 wird die erfolgreiche Anwaltsserie mit der zehnten Staffel eingestellt.

Alles endet einmal: Jetzt geht die Anwaltsserie „Suits“ in die neunte und letzte Staffel. Nach dem Ausstieg der Hauptdarsteller Patrick J. Adams und Meghan Markle (Bild) im vergangenen Jahr, hatten die Serienmacher die Schauspielerin Katherine Heigl („Grey’s Anatomy“) ins Boot geholt.

Die letzte Staffel soll kürzer werden, nur zehn Episoden sollen produziert werden. Während in den USA derzeit die achte Staffel von „Suits“ läuft, fehlt in Deutschland noch der Starttermin für die siebte Serienrunde. Die „Suits“-Spinoff-Serie „Pearson“ wird sich 2019 um die Juristin Jessica Pearson (Gina Torres) drehen.

Von RND/ag