Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | Google stellt seinen Gaming-Dienst „Stadia“ vor
Googles neuer Gaming-Dienst soll noch dieses Jahr starten.

Google stellt seinen Gaming-Dienst „Stadia“ vor

Google hat am Dienstag seinen neuen Streamingdienst für Games vorgestellt. „Stadia“ soll noch dieses Jahr an den Start gehen und eine ganz neue Art des Videospielens ermöglichen.

Google hat am Dienstag seinen neuen Streamingsdienst für Games vorgestellt. Er heißt „Stadia“ und soll noch in diesem Jahr in ausgewählten Ländern an den Start gehen – auf PCs, Laptops, Tablets und Smartphones. Das bedeutet auch, dass bisher kein großer Konsolenhersteller mit dabei ist.

Google demonstrierte bei der Vorstellung, wie man zwischen einem Laptop, einem Smartphone, Tablet und TV wechseln kann. Man spielt dort weiter, wo man aufgehört hat. Teure Hardware wird dafür nicht benötigt.

Googles neuer Gaming-Dienst

Zwar soll das Ziel sein, dass man die Controller und Geräte nutzt, die man bereits zu Hause hat. Trotzdem hat Google auch einen eigenen Controller für „Stadia“ vorgestellt, der unter anderem mit dem Google Assistant verbunden ist.

Google verspricht in seiner Pressemitteilung durch „Stadia“ eine neue Art des Gamings. Mit einer Auflösung von bis zu 4K und 60 Bildern pro Sekunde mit HDR und Surround-Sound sollen alle Games spielbar sein.

Von RND/hsc