Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | Der Astronaut gewinnt „The Masked Singer“ 2019: Dieser Promi steckt hinter der Maske
Des Astronaut gewinnt „The Masked Singer“ 2019. Quelle: ProSieben/ProSieben/Willi Weber

Der Astronaut gewinnt „The Masked Singer“ 2019: Dieser Promi steckt hinter der Maske

Welcher Promi steckt hinter der Maske? Über diese Frage rätselten am Donnerstag im Finale ein letztes Mal die Zuschauer und das Rateteam von „The Masked Singer“. Gewonnen hat der Astronaut – und hinter der Maske steckte ein bekannter deutscher Sänger. Alles über die ProSieben-Liveshow finden Sie hier.

Köln. Wer kennt diese Stimme? Das ist die Frage, die sich bei „The Masked Singer“ Zuschauer und Jury stellen. In der neuen ProSieben-Show treten zehn Stars in überdimensionalen Kostümen an, die sie völlig unerkennbar machen. Nur anhand ihrer Stimme und einiger weniger Hinweise kann die Identität des Sportlers, Politikers, Schauspielers oder auch Musikers erraten werden. Alles über die neue ProSieben-Liveshow aus Köln erfahren Sie hier.

Gewonnen hat die Show am Donnerstag der Astronaut, hinter der Maske steckte Max Mutzke. Außerdem demaskiert wurden im Finale Fernsehmoderator, Sänger, Tänzer und Schauspieler Daniel Aminati (Kudu), Boxerin Susi Kentikian (Monster), Comedian Bülent Ceylan (Engel) und Gil Ofarim (Grashüpfer).

„The Masked Singer“: Dieser Promi-Rate-Gast ist im Finale dabei

Fünf Masken sind bereits gefallen. Doch wer steckt unter den fünf verbliebenen Kostümen? „The Masked Singer“ geht am 1. August in die letzte Runde. Dabei ist dieses mal neben den üblichen Juroren der Musiker Adel Tawil als Rate-Gast.

Worum geht es bei „The Masked Singer“?

Zehn Prominente treten in überdimensionalen Kostümen auf. Das Rateteam und die Zuschauer können nur spekulieren, wer hinter den Masken steckt. Die einzigen Anhaltspunkte: kleine Indizien in Einspielfilmen, die Bühnen-Performance und die Stimme während ihrer Songs. Die Identität der einzelnen Sänger wird erst enthüllt, wenn sie aus der Show ausscheiden.

„The Masked Singer“ 2019: Wer ist raus?

In „The Masked Singer“ geben insgesamt 10 Prominente ihr Bestes, um als Entertainer auf der Bühne zu glänzen. Woche für Woche muss jedoch einer der Stars die Show verlassen – und zwar der, für den die Zuschauer am wenigsten angerufen haben. Wer aus der Show fliegt, lässt auch automatisch seine Maske fallen und offenbart seine Identität. Bisher wurden folgende Promis enttarnt:

• The Masked Singer, 1. Folge: Lucy Diakovski als „Der Oktopus“

• The Masked Singer, 2. Folge: Susan Sideropolous als „Der Schmetterling“

• The Masked Singer, 3. Folge: Heinz Hönig als „Der Kakadu“

• The Masked Singer, 4. Folge: Marcus Schenkenberg als „Eichhörnchen“

• The Masked Singer, 5. Folge: Stefanie Hertel als „Panther“

„The Masked Singer“: Wer moderiert die Show?

Der deutsche Fernsehmoderator Matthias Opdenhövel („Schlag den Raab“, „Sportschau“) moderiert „The Masked Singer“. „Ich freue mich tierisch“, sagt der 48-Jährige. „Die US-Version war der Hammer. Auch ganz Deutschland wird im Sommer rätseln, wer unter den Masken steckt. Alle Prominente sind möglich. Außer Cro.“

„The Masked Singer“: Das ist das Rateteam

Moderatorin Ruth Moschner, Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes und Sänger Max Giesinger und ein wöchentlich wechselnder Gast-Promi – in der ersten Folge Musikstar Rea Garvey – gehen in jeder Show als Rateteam auf Indiziensuche und rätseln mit. Für Ruth Moschner bieten die Undercover-Auftritte der Promis eine ganz neue Sichtweise: „Wir sind in TV-Deutschland unglaublich fixiert auf das Image einer Person, sodass häufig der innere Kern übersehen wird. Oft hindert uns dieses Schubladendenken daran, eine ganz neue Perspektive zuzulassen. Wir werden unsere Promis vollkommen neu kennenlernen.“

„The Masked Singer“: Woher kommt die Show?

„The King of Mask Singer“ (Originaltitel) ist ein Lizenzformat aus Südkorea. Dort läuft es seit 2015 und wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Auch in den USA sorgte das Format „The Masked Singer“ für einen quotenstarken Einstieg Anfang diesen Jahres mit 12,3 Millionen Zuschauern. In Deutschland wird die Show von Endemol Shine Germany produziert.

Von RND/ali