Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | Deutscher Fußballnachwuchs holt mit einem Unentschieden den Quotensieg im Fernsehen
Quotensieg für König Fußball: Benjamin Henrichs von der Deutschen U21-Nationalmannschaft im EM-Spiel gegen Österreich. Quelle: Getty Images

Deutscher Fußballnachwuchs holt mit einem Unentschieden den Quotensieg im Fernsehen

Für die U21-Nationalmannschaft reichte ein 1:1 für den Einzug ins Halbfinale. Die Live-Übertragung hatte bei den Einschaltquoten des Sonntags (23. Juni) klar die besten Zahlen. Das Erste lag mit einer „Tatort“-Wiederholung gar nicht schlecht.

Berlin. Fußball stand auch am Sonntag in Sachen Publikumsinteresse ganz oben. Das Spiel der deutschen U21-Nationalmannschaft gegen Österreich bei der aktuellen Europameisterschaft interessierte ab 21 Uhr 6,97 Millionen, der Marktanteil für die Live-Übertragung im ZDF lag bei 25,5 Prozent – damit schaute mehr als jeder vierte Zuschauer um diese Zeit das Spiel. Die deutschen Nachwuchs-Fußballer schafften in Udine mit einem 1:1 den Einzug in die K.o.-Runde.

Eine „Tatort“-Wiederholung zog glatte fünf Millionen Zuschauer

Für die Frauen-WM war das Erste zuständig: Die Übertragung des Fußballspiels England gegen Kamerun ab 17.30 Uhr, das mit einem 3:0-Sieg endete, sahen im Schnitt 2,38 Millionen Zuschauer (13,4 Prozent).

Die erste „Tatort“-Wiederholung des Sommers auf dem Sonntagsendeplatz interessierte ab 20.15 Uhr 5,00 Millionen (17,9 Prozent). In „Borowoski und das dunkle Netz“ war Axel Milberg als Kieler Kommissar in dem Fall aus dem Jahr 2016 noch einmal an der Seite von Sibel Kekilli zu sehen, die den „Tatort“ inzwischen verlassen hat. Die „Tagesschau“ direkt davor hatte allein im Ersten im Schnitt 5,71 Millionen Zuschauer (23,4 Prozent).

Im Schnitt 2,08 Millionen (7,6 Prozent) sahen ab 20.15 Uhr den Actionthriller „White House Down“ auf RTL aus dem Jahr 2013, 1,56 Millionen (6,3 Prozent) die Wiederholung des Krimis „Marie Brand und die offene Rechnung“ auf ZDFneo und rund 1,27 Millionen (4,7 Prozent) den Science-Fiction-Film „Jupiter Ascending“ bei ProSieben.

Fast eine Million gab es für die Gallier Asterix und Obelix

Durchschnittlich 0,93 Millionen (3,4 Prozent) verfolgten die Komödie „Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät“ bei RTL II, 0,85 Millionen (3,6 Prozent) die Wiederholung der Fantasysaga „Der Herr der Ringe – Die Gefährten“ bei Sat.1, 0,84 Millionen (3,3 Prozent) die Stylingshow „Promi Shopping Queen“ bei Vox und 0,79 Millionen Zuschauer (2,8 Prozent) die Reportage „Die Sommertrends 2019: Mallorca – Lieblingsinsel der Deutschen“ bei Kabel eins.

Von RND/dpa