Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | „Game of Thrones“-Macher starten neues Projekt – es wird ein Thriller
Letzte Emmys für „Game of Thrones“: David Benioff (l.) und D. B. Weiss, hier bei der Emmy-Awards-Gala im November 2019 in New York City, planen einen Horrorthriller über den Kultschriftsteller H. P. Lovecraft. Quelle: Getty Images

„Game of Thrones“-Macher starten neues Projekt – es wird ein Thriller

David Benioff und D. B. Weiss arbeiten an einem Thriller über den legendären Horrorschriftsteller H. P. Lovecraft (Ctulhu-Mythos). Für das Filmstudio Warner Brothers stellen sie sich vor, dass die Kreationen des Gruselmeisters keine Erfindungen sind, sondern wirklich existieren. „Game of Thrones“-Fans nehmen es derweil immer noch übel, dass die beiden ihre Lieblingsserie viel zu hastig enden ließen.

H. P. Lovecraft zu lesen bedeutet bis heute, dass man danach nur bei Licht schlafen kann – wenn überhaupt. Der zu Lebzeiten eher verkannte Horrormeister aus Rhode Island (1890–1937) schrieb Gruseliges, das den Leser richtig unangenehm berührte. Schon an der nächsten Straßenecke kann in seinen Geschichten eine Welt beginnen, die völlig anders ist als alles Vertraute. Lovecrafts Ctulhu-Mythos über eine urzeitliche blasphemische Gottheit hat viele Schriftsteller der fantastischen Literatur beeinflusst. Jetzt soll ein Thriller über den Autor entstehen.

Der Thriller geht von Ctulhus Existenz aus

Die dieses Filmprojekt für Warner Brothers realisieren sollen, sind David Benioff und D. B. Weiss, die Männer, die das achtstaffelige Fantasy-Epos „Game of Thrones“ zu einem Millionenerfolg werden ließen (und es nach Ansicht vieler Fans in den letzten beiden Staffeln allzu hurtig und nicht immer ganz plausibel an sein viel zu frühes Ende führten).

Die Film- und Serienwebsite „Deadline“ nennt als Inhalt des geplanten Thrillers die Hypothese, dass sich Lovecraft Ctulhu gar nicht ausgedacht hat, sondern dass er erlebt hat, dass der finstere Gott ebenso existiert wie all die anderen Monstrositäten aus dem lovecraftschen Horrorkabinett. Der Film soll laut Website Serienjunkies.de in den Zwanzigerjahren des vorigen Jahrhunderts spielen.

Zuletzt ließen Benioff und Weiss ihre „Star Wars“-Trilogie fallen

Ein Zeitrahmen für das Projekt ist nicht gesetzt. Benioff und Weiss hatten zuletzt ihre geplante „Star Wars“-Trilogie fallen lassen, hinter der viele „GoT“-Fans den Grund für das allzu rasche Ende ihrer Lieblingsserie vermutet hatten. Das Lovecraft-Projekt wurde unterschrieben, bevor sich Benioff und Weiss mit Netflix geeinigt hatten, wonach dem Streamingdienst alle künftigen Serien und Filme der beiden zufallen.

RND/big