Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | Witze über brennende Affen: So tickt Felix Lobrecht
Comedian Felix Lobrecht stößt mit einem seiner Gags auf jede Menge Gegenwind. Quelle: Roland Weihrauch/Fabian Strauch/dpa/imago images/Future Image/Montage RND

Witze über brennende Affen: So tickt Felix Lobrecht

Comedian Felix Lobrecht gehört derzeit zu den erfolgreichsten Comedians des Landes und provoziert gerne mal mit heftigen Aussagen.

Nicht wenige halten Felix Lobrecht für den derzeit besten Comedian Deutschlands. Viele haben seinen Namen aber erst gehört, weil er sich in einem Video auf Youtube über den Affenhausbrand in Krefeld lustig macht. In dem rund vierminütigen Clip kritisiert er nicht nur die Berichterstattung über die Tragödie, sondern geht mit seinen Witzen über brennende Affen bis an die Schmerzgrenze.

Lobrechts Markenzeichen sind fein beobachtete Alltagssituationen, die er oft mit derbem Vokabular schildert und so bereits mehrere Kontroversen auslöste. Eine seiner ersten (und erfolgreichsten) Nummern heißt bezeichnenderweise „Tauben anzünden“. Das dazugehörige Video hat auf Youtube bereits über vier Millionen Aufrufe.

Doch wie tickt der Mann, der offensichtlich einen Spleen für brennende Tiere hat? Lobrecht ist ein Künstler voller Widersprüche. Früher wuchs er in ärmlichen Verhältnissen in Berlin-Neukölln auf, heute tritt er in Gucci-Shirt und mit Rolex am Handgelenk auf. „Ich verstehe schon, dass sich die Leute nach Eindeutigkeit sehnen, aber das ist mir zu doof. Wer mit mir zu tun hat, muss aushalten, dass ich ’ne Jacke für 1500 Euro trage und trotzdem regelmäßig Geld spende“, hat er mal dem „Stern“ gesagt.

Zunächst trat der Wahl-Berliner bei diversen Poetry-Slams auf, bevor er ab 2015 sein Glück als Stand-up-Comedian versuchte. 2017 startete er mit TV-Autor Tommi Schmitt den Podcast „Gemischtes Hack“ (Spotify), der mittlerweile der erfolgreichste des Landes ist.

Ein Jahr später gewann er den Deutschen Comedypreis als „Bester Newcomer“. 2019 wurde Lobrecht in der Kategorie „Beste Comedy“ mit der 1Live-Krone ausgezeichnet. Mitte Januar ging sein neuer Youtube-Kanal „Stand-up 44“ an den Start, den er mit drei befreundeten Kollegen betreibt. Die umstrittene „30 Affen“-Nummer ist das erste Video, das auf dem neuen Kanal hochgeladen wurde und mittlerweile fast 300.000 Aufrufe hat.

RND/kiel