Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | Whatsapp Web für PC – So funktioniert der Messenger auf dem Computer
Whatsapp Web ist am PC in wenigen Schritten einsatzbereit. Quelle: dpa

Whatsapp Web für PC – So funktioniert der Messenger auf dem Computer

Whatsapp ist einer der beliebtesten Messengerdienste. In einfachen Schritten kann er auch am PC genutzt werden. Welche Schritte dafür nötig sind, erklären wir hier.

Wer Whatsapp Web am PC nutzen möchte, muss kein Extraprogramm installieren. Der Messenger funktioniert über den Browser und muss nur mit der App auf dem Smartphone synchronisiert werden. Wer also auf die kleine Smartphonetastatur verzichten und lieber seine normale PC-Tastatur verwenden möchte, während er am Rechner sitzt, kann Whatsapp Web ganz leicht auf dem Computer einrichten.

So wird Whatsapp Web am PC eingerichtet Internetbrowser der Wahl öffnen (Chrome, Firefox, Internet Explorer, Edge etc.) Die URL https://web.whatsapp.com/ in die Adresszeile des Browsers eintippen. Whatsapp auf dem Smartphone öffnen. Im Menü Chats die drei kleinen Punkte oben rechts im Bildschirm oder das kleine Menürädchen antippen. Auf Whatsapp Web tippen. Es öffnet sich ein QR-Scanner auf dem Smartphone. Den auf dem PC-Bildschirm angezeigten QR-Code mit dem Smartphone scannen. Der aktuell benutzte PC ist nun mit Whatsapp auf dem Smartphone verbunden. Smartphone und PC im selben WLAN

Solange sich das Smartphone und der genutzte PC im selben WLAN befinden, bleibt Whatsapp Web mit der App auf dem Smartphone verbunden. Mit einem Klick auf die drei kleinen Punkte rechts neben dem Profilbild (auf dem PC-Bildschirm) können die Einstellungen geöffnet werden. Hier können beispielsweise Desktopbenachrichtigungen aktiviert und deaktiviert werden. So bekommt man ein kleines Pop-up-Fenster auf dem Desktop angezeigt, sobald eine Nachricht eingeht, auch wenn der Tab, in dem Whatsapp Web läuft, gerade nicht aktiv ist.

In den Einstellungen können auch der Chathintergrund personalisiert und die Benachrichtigungstöne angepasst werden. Des Weiteren können mit einem Klick auf das Statusrädchen rechts neben dem Profilbild auch Statusmeldungen der gespeicherten Kontakte angesehen, aber auch der eigene Status aktualisiert werden. Auch diese Aktionen sind mit der App auf dem Smartphone synchronisiert und werden auf allen aktuell verbundenen Geräten übernommen.

RND/hmo

Von Heiko Mohr/RND