Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | DSDS-Finalistin Chiara D’Amico ist raus
Schülerin Chiara D'Amico landete beim “DSDS”-Finale auf dem zweiten Platz.

DSDS-Finalistin Chiara D’Amico ist raus

Beim großen Finale der 17. Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” (RTL) schaffte es Schülerin Chiara D’Amico auf den zweiten Platz.

Am Samstagabend trat Schülerin Chiara D’Amico mit einem Cover von “Baby One More Time” von Britney Spears im Finale von “Deutschland sucht den Superstar” (RTL) auf. Chefjuror Dieter Bohlen hatte sie bereits als “musikalischen Wackelpudding” bezeichnet. Denn ihre Performance ist meist perfekt, aber leider trifft sie nicht immer alle Töne.

Nach ihrem zweiten Auftritt mit “Dance Monkey” von Tones And I konnte sie die komplette Jury überzeugen. So schwärmte Pietro Lombardi: “Ich sehe mich in dir, als ich bei DSDS war. An mich hat auch niemand geglaubt. Du hast mit diesem Auftritt gezeigt, dass du es kannst. Du und ich sind nicht die besten Sänger, aber wir haben ein großes Herz.”

Die Zuschauer sahen das allerdings anders und wählten Chiara nach ihrem dritten Auftritt mit dem Gewinnersong “Eine Nacht” (komponiert von Dieter Bohlen) raus, sodass sie am Ende auf dem zweiten Platz landete.

Von Thomas Kielhorn/RND