Aktuell
Home | Nachrichten | Medien | Frederik Funke steigt bei “GZSZ” aus
“GZSZ”: Aaron (Frederik Funke) versucht, Emily (Anne Menden) einzuschüchtern, und droht ihr. Quelle: TVNOW / Rolf Baumgartner

Frederik Funke steigt bei “GZSZ” aus

Schauspieler Frederik Funke (38) verlässt die RTL-Serie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”. Das hinterhältige Spiel seiner “GZSZ”-Rollenfigur Aaron Thiele und eine versuchte Vergewaltigung fliegen auf. Funke spricht vor seinem Ausstieg noch einmal über die heftige Szene.

Die Zeit von Frederik Funke (38) bei der RTL-Serie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” ist vorbei. Der Schauspieler wird am 25. Mai ein letztes Mal in seiner Serienrolle Aaron Thiel im TV zu sehen sein. “Ich mochte alles an der Rolle”, erklärt Funke in einem Interview bei RTL. “Abgesehen von den Wendungen, die sie dann genommen hat.”

Aaron Thiel ist in der RTL-Soap ein reicher Geschäftsmann, der das Leben von Emily (Anne Menden) nachhaltig auf den Kopf stellen sollte. Aaron gewinnt ihr Vertrauen, als er sie am Anfang ihrer Designerkarriere finanziell unterstützt. Doch Aaron hat auch eine andere, hinterhältige Seite.

Emilys Ehemann Paul (Niklas Osterloh) muss sich einer teuren Operation unterziehen. Das Paar hat dafür aber kein Geld. Dann springt Aaron ein, aber nicht ohne Forderung: Emily soll mit ihm schlafen. Zunächst stimmt sie zu und setzt ihre Ehe aufs Spiel, entscheidet sich später jedoch noch dagegen, worauf Aaron vergeblich versucht, Emily zu vergewaltigen.

Hat definitiv Überwindung gekostet

Frederik Funke ist dieser Drehtag noch gut in Erinnerung geblieben. “Diese Szene hat mich definitiv Überwindung gekostet. Wir haben uns aber auch darauf gefreut, das nach so langer Vorbereitung zu spielen”, erzählt das Schauspieler.

Nach dem Dreh nahmen sich Funke und Menden in den Arm. Der Druck, der sich bis zum “Tag X” aufgebaut hatte, sei erst auf Weg nach Hause so langsam von ihm abgefallen. “Auf der Taxifahrt hat es sich auch noch etwas merkwürdig angefühlt. Ich habe noch mit Freunden telefoniert”, so Funke.

Aaron fliegt auf

Nach der versuchten Vergewaltigung versucht Emily alles, um Aaron zu überführen, aber der Geschäftsmann hat zu viel Einfluss. Erst als Aarons Freund Jonathan herausfindet, was wirklich geschah, fliegt sein Spiel auf. Er wird verhaftet.

Am meisten vermissen wird Funke das familiäre Gefühl am “GZSZ”-Set. “So etwas habe ich noch nicht erlebt”, so der 38-Jährige. “GZSZ” habe ihm “sehr viel Spaß gemacht”.

RND/nis