Aktuell
Nicht verwendete Mittel für Rüstungsexporte kann das Bundesverteidigungsministerium künftig für später zurücklegen.

rnd_22912256.jpg