Aktuell
Home | Nachrichten | Politik | SPD im Aufwind: GroKo erreicht erstmals wieder Mehrheit
SPD-Chefin Andrea Nahles und ihre Partei können sich über steigende Wählergunst freuen.

SPD im Aufwind: GroKo erreicht erstmals wieder Mehrheit

Es gleicht einer Premiere: Die große Koalition erreicht laut einer aktuellen Umfrage die knappe Mehrheit – das erste Mal seit Juni 2018. Grund ist die Trendwende bei der SPD. Die Partei freut sich nach einer Krise wieder über mehr Zustimmung.

Die SPD ist laut einer Umfrage des Insa-Instituts deutlich im Aufwind. Demnach gewinnen die Sozialdemokraten (18 Prozent) im für die „Bild“-Zeitung ermittelten „Meinungstrend“ 2,5 Prozentpunkte hinzu und lösen die Grünen als zweitstärkste Kraft ab (15 Prozent, minus 3,5 Punkte). Auch die Union (30 Prozent) verbessert sich – um einen halben Punkt auf 30 Prozent. Damit hätte die große Koalition erstmals seit Juni 2018 wieder eine knappe parlamentarische Mehrheit.

Die Linke verliert im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt und sinkt auf 9,5 Prozent. Die AfD (14 Prozent) hält ihren Wert. Die FDP (9 Prozent) verbessert sich um einen halben Punkt. Damit käme eine Jamaika-Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen auf 54 Prozent. Die sonstigen Parteien kommen zusammen auf 4,5 Prozent (plus 1 Punkt). Die statistische Fehlertoleranz bei Umfragen beträgt plus/minus 2,5 Prozentpunkte.

Lesen Sie auch: SPD-Chefin Andrea Nahles will mehr Frauen im Parlament

Von RND/dpa/lf