Aktuell
Home | Nachrichten | Politik | CDU will Deutschland-Fahne vor allen Schulen hissen
Die deutsche Nationalflagge weht im Wind.

CDU will Deutschland-Fahne vor allen Schulen hissen

Die CDU will auf ihrem Parteitag einen Antrag beschließen, der die Beflaggung aller Schulen mit der Deutschland-, der Europa- und der Bundesland-Flagge vorsieht. Die Partei greift damit eine Forderung der Schülerunion und des Landesverbands Baden-Württemberg auf. Eine regelmäßige Beflaggung von Schulgebäuden gibt es bislang etwa in den USA.

Berlin. Vor Schulen in Deutschland soll nach Vorstellung der CDU künftig die Deutschland-Fahne wehen. „Die CDU Deutschlands spricht sich dafür aus, Schulgebäude dauerhaft mit der Bundesflagge, der jeweiligen Landesflagge sowie der Flagge der Europäischen Union zu beflaggen“, heißt es in einem Antrag des Landesverbands Baden-Württemberg für den Bundesparteitag, der dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt.

Der Landesverband nimmt damit einen Beschluss der Schülerunion auf. Die Antragskommission der Parteiführung empfiehlt den Delegierten, diesen Antrag anzunehmen.

Eine regelmäßige Beflaggung von Schulgebäuden gibt es bislang etwa in den USA. Ein morgendlicher Treueschwur der Schüler auf die US-Flagge gehört dort zu den Schulritualen.

Die CDU bemüht sich seit einer Weile, die Nationalfarben und die Deutschlandfahne wieder mehr in den Vordergrund zu rücken. So rief etwa der damalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber 2015 angesichts der damals besonders lautstarken rechtspopulistischen und islamfeindlichen Pegida-Demonstrationen dazu auf, die Nationalfarben nicht denen zu überlassen, „die unter unserer Fahne Hass und Angst verbreiten“.

Der CDU-Bundesparteitag am Freitag und Samstag in Leipzig gilt auch als entscheidender Test dafür, ob sich die seit knapp einem Jahr amtierende Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer stabilsieren kann.

Von Daniela Vates/RND