Aktuell
Home | Nachrichten | Politik | Wahl im Vereinigten Königreich: Triumph für Johnson – Corbyn kündigt Rückzug an
Premierminister Boris Johnson (hier mit seiner Freundin Carrie Symonds auf dem Weg zur Wahlauszählung) kann mit einer klaren Mehrheit weiterregieren. Quelle: Getty Images

Wahl im Vereinigten Königreich: Triumph für Johnson – Corbyn kündigt Rückzug an

Die konservativen Tories von Boris Johnson haben der Opposition wichtige Wahlkreise abgenommen und sind auf dem Weg zu einer klaren Mehrheit bei den Parlamentswahlen. Labour-Chef Jeremy Corbyn kündigt seinen Rückzug an. Es wird nun mit einem schnellen Brexit gerechnet.

London. Die Konservativen von Premierminister Boris Johnson haben nach neuen Berechnungen der Sender BBC und Sky News die Wahl in Großbritannien klar gewonnen. Die Sender bezogen sich dabei am frühen Freitagmorgen auf die Auszählung von mehr als einem Drittel der Wahlkreise, die die Prognose von Donnerstagabend bestätige.

Der Chef der britischen Labour-Partei Jeremy Corbyn hat angekündigt, die Partei in einem weiteren Wahlkampf nicht führen zu wollen. Einen sofortigen Rücktritt nach dem sich abzeichnenden herben Rückschlag für Labour bei der Parlamentswahl lehnte er am frühen Freitagmorgen jedoch ab. Er wolle der Partei in einem „Prozess der Besinnung“ zur Seite stehen. Prognosen zufolge verlor Labour bei der Wahl am Donnerstag viele Stimmen und bekam nur 191 der 650 Sitze.