Aktuell
Home | Nachrichten | Politik | Gerhart Baum: “Christian Lindner hat Scheu vor offenen Debatten”
FDP-Chef Christian Lindner im Bundestag (Archivfoto). Quelle: Fabian Sommer/dpa

Gerhart Baum: “Christian Lindner hat Scheu vor offenen Debatten”

Die FDP kommt an diesem Montag zu ihrem traditionellen Dreikönigstreffen in Stuttgart zusammen. Im Vorfeld kritisiert der frühere Innenminister und langjährige FDP-Politiker Gerhart Baum Parteichef Christian Lindner: Er scheue offene Debatten. Lob gibt es aber auch für ihn.

Berlin. Der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum hat die Debattenkultur der FDP kritisiert. „Christian Lindner hat Scheu vor offenen Debatten“, sagte der langjährige FDP-Politiker der „Welt“. Diese seien jedoch „das Lebenselixier“ der Demokratie. „In der FDP wurden immer verschiedene Strömungen vereint – und das nicht zum Schaden der Partei.“

Zugleich lobt er den Parteichef aber auch. Lindner habe sich um die FDP sehr verdient gemacht. „Er betont Mannschaftsgeist und Teamwork“, sagte Baum. „Aber auch in einer Mannschaft sollten ihre einzelnen Mitglieder sichtbar sein. Das kann besser werden.“

Lobende Worte fand der 87-Jährige für die Ankündigung von Parteichef Lindner, die FDP zur neuen „Partei der Arbeit“ zu machen. „Die SPD kommt nicht mit sich selbst zurecht und damit auch nicht mit ihren potenziellen Wählern. Das ist tatsächlich eine Chance für die FDP“, sagte er. An der Glaubwürdigkeit für diese Zielgruppe müsse die FDP aber noch arbeiten.

Die FDP kommt an diesem Montag zu ihrem traditionellen Dreikönigstreffen in Stuttgart zusammen. Baum erwartet von dem Treffen, dass sich die Liberalen auf langfristige Ziele hin positionieren und sich bewusst machen, „dass wir uns in einer fundamentalen Zeitenwende befinden – bestimmt vor allem durch Digitalisierung und Globalisierung, aber auch durch Flüchtlingsdruck und weltweite Umweltherausforderungen“.

RND/dpa/das