Aktuell
Home | Nachrichten | Politik | EU-Kommission für Verlängerung des Einreisestopps bis 15. Mai
Die EU-Kommission empfiehlt eine Verlängerung des Einreisestopps bis zum 15. Mai. Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa

EU-Kommission für Verlängerung des Einreisestopps bis 15. Mai

Die EU-Kommission hat sich für eine Verlängerung des Einreisestopps bis zum 15. Mai ausgesprochen. Die Entscheidung darüber treffen jedoch die Mitgliedsstaaten selbst. Bislang gilt der Stopp für nichtzwingende Einreisen in fast allen EU-Staaten.

Brüssel. Der weitgehende Stopp der Einreisen in die Europäische Union soll nach Ansicht der EU-Kommission bis zum 15. Mai verlängert werden. Dies schlug die Brüsseler Behörde am Mittwoch vor; die Entscheidung darüber kann jedoch jedes Land für sich treffen.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hatten sich Mitte März alle EU-Staaten außer Irland sowie die Schweiz, Norwegen, Liechtenstein und Island darauf geeinigt, nicht zwingend notwendige Reisen in die EU zunächst für 30 Tage einzuschränken.

RND/dpa