Aktuell
Home | Nachrichten | Politik | Corona-Pandemie: Neuseeland hat nur noch einen Kranken
Jacinda Ardern, Premierministerin von Neuseeland, hat ihr Land durch die Epidemie geführt. Quelle: Shirley Kwok/Pacific Press via Z

Corona-Pandemie: Neuseeland hat nur noch einen Kranken

Neuseeland hat keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus zu verzeichnen. Von den fünf Millionen Einwohnern ist nur noch eine Person erkrankt. Das Land lockert seine Einschränkungen weiter.

Wellington. Neuseeland steht kurz davor, sich für coronavirusfrei erklären zu können. Am Donnerstag wurden den 13. Tag in Folge keine neuen Infektionen verzeichnet. Von nur einer Person in dem Land mit fünf Millionen Einwohnern ist bekannt, dass sie noch mit dem Virus infiziert ist, und diese Person befindet sich nicht im Krankenhaus.

Es ist jedoch wahrscheinlich, dass neue Fälle ins Land gelangen, wenn die Grenzen wieder geöffnet werden. Den Behörden zufolge ist es weiterhin Ziel, neue Infektionen auszumerzen, wenn sie auftreten.

22 Menschen starben in Folge des Virus

Viele Einschränkungen in Neuseeland sind bereits aufgehoben worden. Weitere Aufhebungen, wie die Begrenzung von Gruppengrößen, könnten kommende Woche folgen. Insgesamt wurden in dem Land nur etwas mehr als 1500 bestätigte Infektionen verzeichnet, 22 Menschen starben in Verbindung mit dem Virus.

RND/AP