Aktuell
Home | Nachrichten | Sport | FFF-Präsident kritisiert Spielunterbrechungen nach Homophobie
Quelle: Getty Images

FFF-Präsident kritisiert Spielunterbrechungen nach Homophobie

Noël Le Graët, der Präsident des französischen Fusballverbandes, sorgt mit seinen Äußerungen über Homophobie in Stadien für Aufsehen. Laut dem 77-Jährigen sollten Spiele nur bei rassistischen Vorfällen oder Sicherheitsbedenken unterbrochen werden. 

Hier Weiterlesen