Aktuell
Home | Nachrichten | Wirtschaft | Lidl ruft Meeresalgensalat wegen Hepatitisviren zurück
Der Rückruf betrifft den „Wakame Salat – Meeresalgen Natur, 100g“ mit Verbrauchsdatum bis einschließlich 5.6.2018 des Herstellers Heiploeg International B.V.

Lidl ruft Meeresalgensalat wegen Hepatitisviren zurück

In einem „Wakame Salat Meeresalgen Natur“ von Lidl wurden Hepatitis-E-Viren nachgewiesen. Der Discounter ruft das Produkt deshalb bundesweit zurück. Die Viren können schwere Leberentzündungen auslösen.

Der Lebensmittelriese Lidl ruft einen Meeresalgensalat wegen des Verdachts auf Hepatitis-E-Viren zurück. Betroffen ist das Produkt „Wakame Salat – Meeresalgen Natur, 100g“ mit Verbrauchsdatum bis einschließlich 5.6.2018 des Herstellers Heiploeg International B.V.

Die niederländische Firma hatte in einer Packung des betroffenen Produkts Hepatitis-E-Viren nachgewiesen. Diese können schwere Leberentzündungen auslösen. Lidl bittet seine Kunden aufgrund des hohen Gesundheitsrisikos den Salat nicht zu verzehren. Er kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, die Vorlage des Kassenbons ist nicht nötig.

Von RND/ang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.