Aktuell
Home | Nachrichten | Wirtschaft | So teuer ist Nachhilfe in Deutschland
Problemfach Mathe: Die meisten Eltern suchten nach Nachhilfelehrern für dieses Fach.

So teuer ist Nachhilfe in Deutschland

Eltern müssen für eine Nachhilfestunde im bundesweiten Durchschnitt knapp 18 Euro bezahlen. Das hat eine Auswertung des Vergleichsportals Check 24 ergeben. In einigen Städten ist es aber deutlich günstiger.

Bald gibt es wieder Zeugnisse. Für viele Eltern stellt sich dann die Frage: Braucht mein Kind Nachhilfeunterricht? Für eine Nachhilfestunde à 45 Minuten müssen Eltern im Schnitt 17,78 Euro bezahlen. Das hat eine Auswertung der Vergleichsplattform Check24 ergeben.

Regional gibt es aber große Unterschiede. So ist eine Nachhilfestunde in München mit 19,90 Euro am teuersten, gefolgt von Stuttgart mit 19,45 Euro. Am wenigsten kostet eine Stunde Nachhilfe demnach in Dortmund, dort müssen Eltern im Schnitt nur 14,32 Euro bezahlen. Auch in Leipzig ist Nachhilfe mit 15,62 Euro pro 45 Minuten günstig. Berlin liegt mit 17,18 Euro knapp unter dem Bundesschnitt.

Die größten Probleme haben Schüler immer noch mit Mathe: Nutzer der Vergleichsplattform suchten zu 60 Prozent nach Nachhilfelehrern für dieses Fach. Mit großem Abstand folgten Englisch und Deutsch mit je 15 Prozent der Anfragen.

Von Anne Grüneberg/RND

One comment

  1. mathe hat was mit logik zu tun. wer ständig dafür sorgt, dass immer die gleichen regieren, darf sich über defizite nicht wundern. schmunzel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.